Freitag, August 19, 2022

Sind frische Feigen gesund und was ist mit getrockneten Feigen?

()

Die Steinfrucht hat dank ihres hohen Nährstoffgehalts eine ausgleichende Wirkung und hilft uns durch stressige Zeiten. Zudem unterstützt sie die Herztätigkeit und schenkt neue Energie.

Eine Frucht wie ein Gruß aus Tausendundeiner Nacht: Honigsüß-nussig mit einem aromatischen Fruchtfleisch zergeht die Feige auf der Zunge. Doch nicht nur ihr Geschmack ist herausragend, auch die inneren Werte überzeugen, denn die Feige wartet mit einem Wirkstoff-Cocktail der Superlative auf.

Gesunde Wirkung von Feigen

Doch warum sind Feigen gesund? Im hektischen Alltag mit seinen oft aufreiben den Phasen stärkt die Feige zuverlässig unsere Nerven. Viele B-Vitamine und ein großer Anteil Magnesium schenken uns neue Energie und bauen Stress ab. Zusammen mit dem Fruchtzucker wird auch die Gehirntätigkeit aktiviert und wir können aus Müdigkeit und Antriebslosigkeit geholt werden. Die Spurenelemente Mangan und Zink so wie das Protein Tryptophan (eine Vorstufe des Glückshormons Serotonin) setzen noch eins drauf vereint können sie unsere Stimmung aufhellen und die Laune heben.

Die köstlichen Exoten haben noch mehr zu bieten: Der enthaltene Mineralstoff Kalium wirkt blutdrucksenkend und ist somit positiv für Herz und Kreislauf. Calcium sorgt für gesunde Knochen und Vitamin K kann dem Knochenabbau vorbeugen.

Auch unser Stoffwechsel profitiert dank der Ballaststoffe aus den Kernen sowie der verdauungsfördernden Enzyme. Sie helfen, die Darmflora zu verbessern. Die süßen Früchte gelten als natürliches Mittel gegen Verstopfung. Eine Studie hat herausgefunden, dass die Einnahme von Feigenpaste die Verdauung beschleunigt. Auch Unterleibsschmerzen wie Blähungen konnten mit der Feigenpaste gelindert werden.

Getrocknete Feigen sind auch gesund

Kaufen Frische Feigen aus den Mittelmeerländern gibt es von Juli bis November bei uns. Wenn sie auf leichten Fingerdruck nachgeben, haben sie den perfekten Reifegrad erreicht. Getrocknete Feigen sind das ganze Jahr über erhältlich. Durch das Trocknen erhöht sich der Fruchtzucker und somit auch die Kalorien. Deshalb schmecken sie viel süßer als die frische Variante.

Lagern Bei Zimmertemperatur halten sich die druckempfindlichen Früchte etwa einen Tag, im Kühlschrank bis zu drei Tage. Bei der getrockneten Variante einfach auf das Mindesthaltbarkeitsdatum achten.

Verwenden Ob gebacken mit Ziegenkäse, als würziges Chutney oder als aroma tische Tarte – die Frucht überzeugt in herzhaften und süßen Gerichten gleichermaßen. Tipp: Eine besonders leckere Vorspeise sind stark gekühlte Frischfeigen auf Scheiben von Parmaschinken angerichtet. Dazu Brot reichen.

Auch Datteln sind populäre Exoten. Es gibt dabei keine unterschiede zwischen Datteln und Feigen, beide sind gesund und sollten immer wieder mal gegessen werden.

Wussten Sie schon das, dass essen von Obst und Gemüse die beste Art ist Wasser zu sich zu nehmen? Lesen Sie in unserem Beitrag über Obst und Gemüse das bei der Hydrierung besser helfen als Wasser.

Bewerte diesen Beitrag!

Möchtest du den Beitrag teilen ...

Wie können wir den Beitrag verbessern?

Unser Mottospot_img
Beliebte Beiträge
Lieblingsbeitrag
Folge Beautymadel
0FansLike
0FollowersFollow
3,440FollowersFollow
0SubscribersSubscribe