Training für das eigene Bauchgefühl

Intuition lernen
Bauchgefühl und Intuition stärken

Die Intuition ist vielen auch besser bekannt als Bauchgefühl. Auffällig ist das dieses Phänomen von Mensch zu Mensch unterschiedlich gut ausgeprägt ist.

Wir wissen, wie sich das Bauchgefühl trainieren lässt, damit Sie einen guten Weitblick für das Leben bekommen.

Meditation schafft Ruhe

Nehmen Sie sich jeden Tag einige Minuten Zeit zum Meditieren. So machen Sie sich von zu vielen ablenkenden Gedanken frei.

Künstlerische Beschäftigung

Eine künstlerische Beschäftigung wie Malen gibt Ihnen mehr Möglichkeiten, ihr Unterbewusstsein anzuzapfen und sich auszudrücken. Das macht Sie gleichzeitig empfänglicher für Impulse aus dem Bauch.

Mehr Spontanität

Nehmen Sie bewusst mehr Gelegenheiten wahr, die Ihnen spontanes Handeln und schnelle Entscheidungsfindungen abverlangen.

Tagebuch schreiben

Was Autoren bei Schreibblockaden hilft, kann auch für Sie ein wirksames Tool sein, um die Intuition zu stärken. Schreiben Sie zehn Minuten, was Ihnen in den Sinn kommt, ohne dabei den Stift abzusetzen.

Sport treiben

Ausdauersport wie Joggen befreit den Kopf vom Gedankenwust, sodass Sie Ihre innere Stimme besser hören können.

Gedanken sortieren

Ihr Vater rät dies, Ihre Mutter rät das und Ihre Freundin hat Ihnen auch etwas mit auf den Weg gegeben. Fragen Sie sich bei jedem Gedanken und jedem Argument: Kommt das wirklich von mir oder von jemand anderem?

Spazieren gehen

Spaziergänge in der Natur reduzieren Grübeleien und bieten die besten Bedingungen, um unsere Intuition zu stärken.

Körpersignale deuten

Ein gutes oder schlechtes Bauchgefühl macht sich nicht immer auf dieselbe Weise bemerkbar. Vielleicht zeigt es sich als Schmerz, als Druck oder als Kribbeln. Lernen Sie, auf die Signale zu achten und sie zu deuten.

Bewerte diesen Beitrag!

Möchtest du den Beitrag teilen ...

Wie können wir den Beitrag verbessern?