Schlafen

Frische Laken für guten Schlaf

Wie oft sollte das Bett frisch bezogen werden? Muss die Matratzenauflage oder der Topper gereinigt werden?

Diese Fragen entscheiden über unseren Schlaf. Es gibt doch eigentlich kaum etwas Schöneres, als abends hundemüde in ein frisch bezogenes Bett zu fallen. Klar, täglich muss das nicht sein aber in regelmäßigen Abständen sollte die Bettwäsche samt Laken gewechselt werden. Der ideale Abstand dafür beträgt 14 Tage. In dieser Zeit sammeln sich Schweiß und Hautschüppchen sowie eventuelle Verfärbungen im Kissen bezug durch Cremes an.

Die richtige Reinigung

Nicht nur Bezüge und Laken sollten regelmäßig gewa schen werden, auch Matratzenauflagen oder Topper von Boxspringbetten müssen etwa alle acht Wochen gereinigt werden. Für die Bettwäsche reicht meist ein Waschgang bei 40 °C mit einem geeigneten Waschmittel. Stärkere Verschmutzungen benötigen eher 60 °C, hier unbedingt die Herstellerangaben auf den Waschanleitungen beachten. Bett- und Kissenbezüge vor dem Waschen auf links drehen. Bei farbiger Wäsche verhindert es ein Verblassen und schützt die Fasern vor zu viel Abrieb. Knöpfe oder Reißverschlüsse sollten geschlossen werden, damit sie sich nicht verhaken. Flecken am besten vorab mit Gallseife behandeln.

Bettwäsche lagern

Die dicke Biberbettwäsche darf im Sommer nach hinten in Schrank wandern, bestenfalls in Tüten, damit sie staubfrei bleibt. Im Winter dann andersrum. Getrockneter Lavendel in zwei, drei kleinen Säckchen, die Du im Schrank verteilen kannst, verströmt einen angenehmen Duft und hält gleichzeitig Motten fern..

Das Bett machen nicht direkt nach dem Aufstehen

In der Nacht verlieren wir gut einen halben Liter Flüssigkeit – an die Matratze. Wer sein Bett direkt nach dem Aufstehen macht, schafft so ein ideales Milieu für Milben. Die kleinen Tiere lieben feuchtwarme Verhältnisse. Das kann vor allem für Hausstauballergiker.in nen unangenehm werden. Besser: das Bett erst einmal trocknen lassen. Dazu die Decke ausschütteln und zurückschlagen. Das Bett dann nach dem Frühstück fertig machen und die Zeit zum Stoßlüften nutzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.