Haare

Haarprobleme, schnell gelöst

Natürliche Pflege ohne Silikone und synthetische Inhaltsstoffe tut Haar und Kopfhaut gut. Das Beste: Für jedes Bedürfnis gibt’s den passenden Wirkstoff. Trockene Längen, platte Ansätze und blasse Farben sind somit endlich Geschichte.

Kamillenöl schenkt Glanz

Ist das Haar stumpf und matt, liegt das an der aufgerauten Haarfaser. Um ihre tannen zapfenartigen Schüppchen zu glätten, braucht es Öl. Top: reichhaltiges Arganöl, das auch in Shampoos und Spülungen steckt. Bei feinem Haar auf leichteres Kamillenblütenöl setzen. Es stärkt und pflegt, ohne zu beschweren. Übrigens: Bei der Umstellung auf Naturshampoo dauert es ein paar Wochen, bis das Haar seinen natürlichen Glanz zurückbekommt.

Tonerde sorgt für mehr Fülle

Mangelndes Volumen – der Spitzenreiter unter den Frisurproblemen – wird am besten mit Naturpflege behandelt. Sie enthält keine Silikone, die das Haar auf Dauer durchhängen lassen. Prima gegen wenig Fülle sind Shampoos mit Heil oder Tonerde. Sie machen das Haar griffiger. Auch Bambus hat einen Volumeneffekt, und sogar Maisstärke gibt feinem Haar mehr Halt. Quinoa stärkt mit seinen wertvollen Aminosäuren die Struktur und sorgt für schwungvolle Fülle.

Walnuss schützt die Farbe

Coloriertes Haar braucht Pflege, die nährt und die Farbe auffrischt: Kamillenextrakt lässt Blond wieder strahlen, Walnussextrakt und Haselnussöl regenerieren müdes Braun. Auch Produkte mit Granatapfel schenken neuen Farbglanz.

Hafer repariert trockene Längen

Spülungen nach jedem Waschen und eine wöchentliche Maske sind hier ein Muss. Haferproteine kräftigen, nähren die Haarstruktur und können sogar geschädigtes Haar reparieren.

Zitronenmelisse entfettet

Shampoos oder Tonika mit pflanzlicher Wirkkraft waschen die Haare gründlich und trotzdem schonend. Natürliche Inhaltsstoffe sind ein großes Plus bei schnell nachfettendem Haar, denn für die Kopfhaut sind sie schonender. Extrakte aus Aloevera und Zitronenmelisse bringen sie wieder in Balance. Auch Produkte mit Rosmarin oder Brennnessel befreien von Rückständen, erfrischen und eignen sich bei einem fettigen Ansatz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.