Alltagstricks zum Abnehmen und für eine Gesunde Lebensweise

Tipps die beim Abnehmen helfen

Der Weg zur Wunschfigur muss keine Quälerei sein. Diesen Tipps werden Ihnen beim Abnehmen helfen. Einfach möglichst viele davon in den Alltag einbauen.

Wassereinlagerungen reduzieren

Zu viel gespeicherte Flüssigkeit im Körper nervt auf der Waage und macht den Stoffwechsel träge. Deshalb ist es wichtig, Wassereinlagerungen zu besiegen.

Weniger salzen

Salz hält Wasser zurück. Deshalb nicht mehr als drei bis fünf Gramm Salz pro Tag verwenden, stattdessen beim Kochen täglich mindestens ein frisches Kraut nutzen: Basilikum, Petersilie, Dill, Rosmarin, Kresse oder Schnittlauch.

Wasserreiche Lebensmittel

Wasserreiche Lebensmittel unterstützen den Abtransport von Schlacken. Super für eine Vorspeise:

  • Tomaten (94% H2O)
  • Eisbergsalat (95%)

Entwässernde Lebensmittel

Nach salzigem Essen (Vorsicht, Fertigprodukte!) hilft das richtige Dessert: Kaliumreiche Früchte gleichen den Flüssigkeitshaushalt aus einfach pur essen.

  • Kiwi
  • Clementine
  • Kaki

Körper ist aufgedunsen

Der Körper ist richtig aufgedunsen? Dann wirkt Brennesseltee entwässern: 1 TL getrocknetes Kraut mit 200ml kochendem Wasser überbrühen, 10 Minuten ziehen lassen.

Ausreichend trinken

Auch auf Flüssigkeitsmangel reagiert der Organismus mit dem Befehl: „Wasser speichern!“ Faustregel: Über den Tag verteilt pro Kilogramm Körpergewicht 35 ml trinken.

Snacks die beim Abnehmen helfen

Die gefährlichste Zeit naht am Nachmittag. Im Leistungstief verlangt der Körper schnelle Energie, der Griff in die Süßigkeiten-Schublade droht.

Hunger vorbeugen

Die Lust auf Kekse und Kuchen kommt meistens gegen 15.00 Uhr. Nicht abwarten, bis es soweit ist! 15 Minuten vorher vertreibt ein Becher Mate tee (250 ml) mit seinem Koffein die Müdigkeit, bremst mit seinen Gerbstoffen den Appetit.

Gesund naschen

Ein Mix aus Vollkorn (liefert B-Vitamine für die Nerven) und Fruchtzucker ist perfekt für einen Energieschub, der lange anhält. Außerdem ist es ein Gesundes naschen.

Gesunder Snack Abends

Ein Snack ist keine Mahlzeit und sollte deshalb auch nie mehr als 100 Kalorien haben. Z.b. Gesunder Snack Abends:

  • 1 hart gekochtes Ei (75 kcal)
  • 5 Trockenaprikosen (70 kcal)
  • 200 ml Kefir (88 kcal)

Bewegen zum Abnehmen

Es funktioniert auch mit null Kalorien: Bewegung steigert die Produktion von aktivierenden Gute-Laune-Hormonen. Deshalb nichts wie los: 10 Minuten um den Block gehen, Treppen laufen, tanzen oder auf der Stelle hüpfen.

Mehr Gemüse wird beim Abnehmen helfen

Eine einzige Regel brachte 120 Testpersonen in Australien den Erfolg beim Abnehmen: Doppelt so viel Gemüse essen! Schon nach drei Monaten waren sie bis zu 13 Pfund leichter ohne typische Diät.

Gemüse ohne Fett zubereiten

Gemüse braucht zum Garen kein Fett. Lediglich bissfest dünsten, abgießen, mit Zitronensaft beträufeln.

Lieblingsessen verlängern

Salate einfach auf die doppelte Menge bringen mit geraspelten Möhren oder Gurken.

Gesunde toppings

Eine Handvoll Rucola auf die Pizza, Gurkenscheiben aufs Sandwich, Tomatenwürfel aufs Rührei. Frische Toppings erhöhen den Gemüse-Faktor und liefern Vitamine.

Fleisch ersetzen

Beim Schaschlik statt oder zum Schweinefleisch abwechselnd Zucchini und Champignons mit Zwiebeln und Paprika aufspießen, so lässt sich das Fleisch ersetzen.

Snacktipps mit Gemüse und unser Rezept für Gemüsechips finden Sie in unserem Artikel zu den gesunden Alternativen anstelle von Chips:

Gesunde Soßen genießen

Auch beim Tunken funktioniert das Gemüse-Prinzip: Gesunde Soßen auf Tomatenbasis haben wenig Kalorien und regen mit Schärfe den Stoffwechsel an so wird ihnen eine Soße beim Abnehmen helfen.

Alternative zu Nudeln

Eine Portion Spaghetti bringt 230 Kalorien auf den Teller, eine Portion Gemüsenudeln gerade mal 65 Kalorien. Das heißt Gemüsenudeln haben kaum Kalorien und wenig Kohlenhydrate und sind eine gesunde Alternative zu Nudeln. Mit einer geeigneten Soße schmeckt die gesunde Pasta wie normale Nudeln.

Hunger reduzieren um abzunehmen

Alles, was den Appetit bremst, ist gut für die Figur. Denn dann funktioniert das Prinzip: weniger Kalorien aufnehmen, mehr verbrennen.

Vollkornprodukte nutzen

Naturreis, Haferflocken, Roggenbrot & Co. liefern viele Faserstoffe, die Magen und Darm füllen und lange beschäftigen. Weißer Reis, Pasta und Toast schaffen das nicht am besten umsteigen.

Vollkornprodukte werden ihnen beim Abnehmen helfen
Alltagstricks zum Abnehmen und für eine Gesunde Lebensweise

Joghurt zum Abnehmen

Griechischer Joghurt stoppt die Lust auf Cremiges schnell. Für mehr Geschmack 1 TL Schokostreusel einrühren.

Langsam essen

Mindestens 20 Minuten sollte eine Mahlzeit dauern, damit der Organismus die Nahrung gut verarbeitet. Am besten einen Wecker stellen, gut kauen, letzten Bissen erst essen, wenn es klingelt. Durch das langsam essen verlangsamen Sie das spätere Hungergefühl.

Wasser natürlich aromatisieren

Süße Limos treiben mit leeren Kalorien den Blutzucker nach oben und sorgen damit wenig später für Heißhunger. Besser: Geschmackswasser mit einem Stoffwechsel-Treibern Ingwer, Zitrone, Kurkuma natürlich aromatisieren. Unser Lieblingsgeschmack für die Alternative zur Limo ist das Beerenwasser.

Sättigung erkennen

Besteck ablegen und durchatmen. Achten Sie auf das stille Signal. Sie sind satt auch wenn der Teller noch nicht leer ist.

Minze nutzen

Aroma-Therapie: Pfefferminz-Kaugummis verhindern sinnlose Kalorien Aufnahme. Immer, wenn es gefährlich wird, kauen: vor dem TV, beim Einkaufen, beim Kochen.

Länger schlafen gegen den Hunger

Bei weniger als sieben Stunden Nachtruhe produziert der Körper mehr Botenstoffe, die den ganzen nächsten Tag „Hunger“ melden. Früher ins Bett = weniger wiegen.

Bewerte diesen Beitrag!

Möchtest du den Beitrag teilen ...

Wie können wir den Beitrag verbessern?

Marina Salow Profilbild
Auf Beautymadel möchte ich mich als Mutter und Hausfrau verwirklichen. Ich betreibe Beautymadel seit 2021 und schreibe Beiträge zum Themen wie Gesundheit, Ernährung, Beauty, Nachhaltigkeit und Wohlbefinden.