Wohlfühlen

Perfekte Muster für die Einrichtung

Streifen zu Blümchen, Grafikmustern und Punkten – wann sieht’s gut aus und wann total daneben? Die einfache Antwort auf diese Frage: Unsere fünf Stilregeln lesen und dann sofort schöner wohnen.

Die richtige Wahl treffen Zeit nehmen und prüfen, welche Kombi am besten gefällt. Schließlich wechselt man seine Einrichtung nicht so schnell wie ein Outfit. Stoffreste, Farbtafeln und Tapetenstücke vom Baumarkt oder Fachhändler helfen: An Wände heften, über Sofas oder Sessel drapieren und bei verschiedenen Lichtverhältnissen die Wirkung begutachten. Flure sind Musterkandidaten zum Austoben. Man hält sich hier (anders als im Schlaf- oder Wohnzimmer) nie lange auf- und es gibt kaum Einrichtungsgegenstände, die dem Mix die Show stehlen.

Den passenden Partner zum Muster finden

Weiß, Schwarz, softe Pastelltöne sowie kleine Prints, die von Weitem wie Unifarben aussehen, schenken großen Mustern die nötige Entfaltungsfreiheit. Denn: Dekors brauchen Raum zum Atmen! Und Hauptmuster wirken harmonischer, wenn sie eine ähnliche Größe und Farbintensität haben.

Clever schummeln mit Mustern

Muster können Raumproportionen positiv beeinflussen: Längsstreifen an Wänden strecken. Schlauch zimmer wirken mit großen Mustern an der Stirnseite breiter.

Kontinuität schaffen bei Mustern

Eine Musterland schaft wirkt in Wohnbereichen, die offen ineinander übergehen, besonders harmonisch, wenn in den verschiedenen Räumen dieselben Muster und Farben immer wieder auftauchen. Einen ähnlichen Effekt erzielt man, indem man gleiche Prints in verschiedenen Farb stellungen wiederholt.

Die Muster Perfekt dosieren

Opulente Mixturen am besten nur auf einer Wand oder einem Möbel stück ausleben! Den Rest des Raums farblich passend, aber eher dezent gestalten. Muster und Farbtöne mit Accessoires im Raum harmonisch wieder aufgreifen: z. B. das Teppichmuster im Kissenbezug wiederholen oder die dominante Farbe aus der Streifentapete im Lampenschirm aufgreifen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.